fachanwalt für verkehrsrecht

Sie wurden unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt? Der Führerscheinentzug droht? Ihnen ist ein Bußgeldbescheid oder ein Strafbefehl zugestellt worden und Sie möchten dagegen Einspruch einlegen? Dann sind Sie bei mir als Fachanwalt für Verkehrsrecht richtig! 

 

Zu meinen Schwerpunkten gehört die Verteidigung im Verkehrsstrafrecht. Dazu zählen alle Straftaten, die etwas mit dem Straßenverkehr zu tun haben, z.B.:

  • Straßenverkehrsgefährung (§ 315c StGB)
  • Trunkenheit im Verkehr (§ 316 StGB)
  • Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort (§ 142 StGB)
  • Nötigung (§ 240 StGB)
  • Fahrlässige Körperverletzung (§ 229 StGB)
  • Fahrlässige Tötung (§ 222 StGB)
Zudem verteidige ich Sie engagiert im Ordnungswidrigkeitenverfahren. Bußgeldbescheide sind oftmals fehlerhaft. Ich überprüfe Ihre Erfolgsaussichten und lege für Sie Einspruch ein! Im Bußgeldverfahren bin ich regelmäßig u.a. bei folgenden Vorwürfen tätig:
  • Geschwindigkeitsüberschreitung
  • Abstandsverstoß
  • Rotlichtverstoß
  • Handyverstoß

Wenn Sie einen Verkehrsunfall hatten, mache ich Ihre Ansprüche auf Schadensersatz und Schmerzensgeld bei der gegnerischen Versicherung geltend und vertrete Sie bei Bedarf auch vor Gericht. Wenn es zu einer außergerichtlichen Einigung kommt, rechne ich übrigens meine Kosten in der Regel direkt mit der gegnerischen Versicherung ab, ohne Sie oder Ihre Rechtsschutzversicherung finanziell zu belasten! Unter anderem bin ich im Verkehrsunfallrecht regelmäßig mit folgenden Schadenspositionen befasst:

  • Sachschaden
  • Sachverständigenkosten
  • Nutzungsausfall
  • Mietwagenkosten
  • Schmerzensgeld
  • Verdienstausfallschaden
  • Haushaltsführungsschaden